SuGHSV Bingen-Büdesheim und Umgebund e.V.
SuGHSV Bingen-Büdesheim und Umgebund e.V.

Prüfungen und Ergebnisse im Verein

Vereinsprüfung Sonntag den 07.05.17

Bei dauerhaftem Regen und mäßigen Temperaturen, fand am Sonntag den 07.05.17 die jährliche Frühjahrsprüfung beim Schutz- und Gebrauchshundesportverein Bingen-Büdesheim und Umgebung e.V. statt.

 

Bei dieser Prüfung (nach offizieller Prüfungsordnung) des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) müssen Hund und Hundeführer als Team bestimmte Aufgaben bewältigen.

Sie müssen sich für ihre Umwelt als sicheres Team zeigen. Bei erfolgreicher Prüfung erwerben der Hund und der Hundeführer das offizielle Ausbildungskennzeichen als „Begleithund“.

 

Zwei Prüfungsteilnehmer haben den Sachkundenachweis erfolgreich gemeistert und konnten dann anschließend zusammen mit den übrigen Teilnehmern (insgesamt Fünf) den Gehorsamsteil mit Ihrem Hund vorführen. Dabei ist nach bestehendem Prüfungsreglement zu bewerten, dass der Hund in der Hand des Hundeführers steht und von diesem einwandfrei geführt werden kann. Auch ein sogenannter Verkehrsteil zur Alltagstauglichkeit des Hundes ist unter Beweis zu stellen. Dort muss der Hund neutral auf Fahrradfahrer, und andere Hunde verhalten. Nachdem in eine dichten Personengruppe dann noch die Verträglichkeit zu fremden Menschen gezeigt werden konnte.

 

 

Prüfung

Hundeführer/in

Hundename

Rasse

Theorie

Maria Gruber

---

---

Theorie

Hubert Tharr

---

---

BH/VT

Ernst Fischer

Nightmare von Electric Area

Deutscher Schäferhund

BH/VS

Melanie Meudt

Unit

Altdeutscher Schäferhund o.A.

BH/VS

Lisa Breivogel

Max

Havaneser

BH/VS

Jenny Frowein

Rico

Collie

BH/VS

Eva Prüfer

George

Labradoodle o.A.

 

 

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer, des Prüfungsleiters (Steffen Leonhard) und des Richters (H.-J. Bernhard) und der zahlreichen Zuschauer sorgte unter anderem der Vorsitzende des Vereins Erwin Graffe.

Vereinsprüfung Sonntag den 15.11.15

Bei kühlen Temperaturen und feucht aber sehr windigen Witterungsverhältnissen, fand am Sonntag den 15.11.15 die jährliche Herbstprüfung beim Schutz- und Gebrauchshundesportverein Bingen-Büdesheim und Umgebung e.V. statt.

 

Bei dieser Prüfung (nach offizieller Prüfungsordnung) des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) müssen Hund und Hundeführer als Team bestimmte Aufgaben bewältigen.

Sie müssen sich für ihre Umwelt als sicheres Team zeigen. Bei erfolgreicher Prüfung erwirbt der Hund und der Hundeführer das offizielle Ausbildungskennzeichen als „Begleithund“.

 

Drei Prüfungsteilnehmer haben den Sachkundenachweis erfolgreich gemeistert und konnten dann anschließend zusammen mit den übrigen Teilnehmern (insgesamt Fünf) den Gehorsamsteil mit Ihrem Hund vorführen. Dabei ist nach bestehendem Prüfungsreglement zu bewerten, dass der Hund in der Hand des Hundeführers steht und von diesem einwandfrei geführt werden kann. Auch ein sogenannter Verkehrsteil zur Alltagstauglichkeit des Hundes ist unter Beweis zu stellen. Dort muss der Hund neutral auf Fahrradfahrer, Jogger, vorbeifahrende Autos und andere Hunde verhalten. Nachdem in eine dichten Personengruppe dann noch die Verträglichkeit zu fremden Menschen gezeigt werden konnte.

 

Prüfung

Hundeführer/in

Hundename

Rasse

BH/VT

Sandra Beilmann

Abbey

Australian Shepherd o.A.

BH/VT

Roswitha Hochthurn

Cora

Border Collie

BH/VT

Melanie Wolf-Leonhard

Willi

Labrador Retriever

BH/VS

Mischka Bark

She-Ra

Dobermann o.A.

BH/VS

Barbara Koch

Gorgina

Mischling

Theorie

Jennifer Hermes

  ---

  ---

 

 

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer, des Prüfungsleiters (Ralph Schubjé) und des Richters (Franz Sankowski) und der zahlreichen Zuschauer sorgte unter anderem der Vorsitzende des Vereins Erwin Graffe.

Vereinsprüfung Sonntag den 22.03.15

Bei mäßigen Temperaturen und trockenen aber sehr windigen Witterungsverhältnissen, fand am Sonntag den 22.03.15 die jährliche Frühjahrsprüfung beim Schutz- und Gebrauchshundesportverein Bingen-Büdesheim und Umgebung e.V. statt.

 

Bei dieser Prüfung (nach offizieller Prüfungsordnung) des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) müssen Hund und Hundeführer als Team bestimmte Aufgaben bewältigen.

Sie müssen sich für ihre Umwelt als sicheres Team zeigen. Bei erfolgreicher Prüfung erwirbt der Hund und der Hundeführer das offizielle Ausbildungskennzeichen als „Begleithund“.

 

Acht Prüfungsteilnehmer haben den Sachkundenachweis erfolgreich gemeistert und konnten dann anschließend zusammen mit den übrigen Teilnehmern den Gehorsamsteil mit Ihrem Hund vorführen. Dabei ist nach bestehendem Prüfungsreglement zu bewerten, dass der Hund in der Hand des Hundeführers steht und von diesem einwandfrei geführt werden kann. Auch ein sogenannter Verkehrsteil zur Alltagstauglichkeit des Hundes ist unter Beweis zu stellen. Dort muss der Hund neutral auf Fahrradfahrer, Jogger, vorbeifahrende Autos und andere Hunde verhalten. Nachdem in eine dichten Personengruppe dann noch die Verträglichkeit zu fremden Menschen gezeigt werden konnte.

 

Prüfung

Hundeführer/in

Hundename

Rasse

BH/VT

Arnold Tharr

Paul

Altdeutscher Schäferhund o.A.

BH/VT

Ernst Fischer

Rocco

Deutscher Schäferhund o.A.

BH/VT

Susanne Dürscherl

Oscar

Mischling

BH/VT

Silke Hiller

Murphy

Dobermann o.A.

BH/VS

Susanne Dürscherl

Aaron

Mischling

BH/VS

Katharina Jung

Holly

Mischling

BH/VS

Sascha Hermes

Rock ad multos annos

Malinois

BH/VS

Martina von Stramberg

Ben

Altdeutscher Schäferhund o.A.

BH/VS

Astrid Neeb

Lisbeth

Mischling

 

 

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer, des Prüfungsleiters (Philipp Winter) und des Richters (Heinz Michalka) sorgte unter anderem der Vorsitzende des Vereins Erwin Graffe sowie Ralph Schubjè und Michaela Graffe.

Vereinsprüfung Sonntag den 25.05.14

Bei sommerlichen Temperaturen und trockenen Witterungsverhältnissen, fand am Sonntag den 25.05.14 die jährliche Frühjahrsprüfung beim Schutz- und Gebrauchshundesportverein Bingen-Büdesheim und Umgebung e.V. statt.

 

Bei dieser Prüfung (nach offizieller Prüfungsordnung des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) müssen Hund und Hundeführer als Team bestimmte Aufgaben bewältigen.

Sie müssen sich für ihre Umwelt als sicheres Team zeigen. Bei erfolgreicher Prüfung erwirbt der Hund und der Hundeführer das offizielle Ausbildungskennzeichen als „Begleithund“.

 

Einige Prüfungsteilnehmer haben den Sachkundenachweis erfolgreich gemeistert und konnten dann anschließend den Gehorsamsteil mit Ihrem Hund vorführen. Dabei ist nach bestehendem Prüfungsreglement zu bewerten, dass der Hund in der Hand des Hundeführers steht und von diesem einwandfrei geführt werden kann. Auch ein sogenannter Verkehrsteil zur Alltagstauglichkeit des Hundes ist unter Beweis zu stellen. Dort muss der Hund neutral auf Fahrradfahrer, Jogger, vorbeifahrende Autos und andere Hunde verhalten. Nachdem in eine dichten Personengruppe dann noch die Verträglichkeit zu fremden Menschen gezeigt werden konnte.

 

BH

Ernst Fischer

Rocco

Deutscher Schäferhund

bestanden

BH

Sandra Frazier

Zita

Mischling

bestanden

BH

Renate Baumgärtner

Bobo

Deutscher Schäferhund

bestanden

BH

Sandra Lohr

Mia

Jack Russell Terrier

bestanden

BH

Ralph Schubjé

Oscar

Mischling

bestanden

BH

Dr. Herbert Göttler

Carlie

Mischling

bestanden

BH

Sergej Konradi

Aston

Labrador Retriever

bestanden

BH

Noelle Seyler

Snoppy

Mischling

bestanden

BH

Joelle Schreiber

Finja

Mischling

bestanden

 

 

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer, des Prüfungsleiters (Philipp Winter) und des Richters (Peter Krafczyk) sorgte unter anderem der Vorsitzende des Vereins Erwin Graffe und sein super engagiertes Team.

Vereinsprüfung Sonntag den 21.07.13

Bei extremen Temperaturen und verhältnismäßig schwierigen Witterungsverhältnissen, fand am Sonntag den 21.07.13 die jährliche Sommerprüfung beim Schutz- und Gebrauchshundesportverein Bingen-Büdesheim und Umgebung e.V. statt.

 

Bei dieser Prüfung (nach offizieller Prüfungsordnung des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) müssen Hund und Hundeführer als Team bestimmte Aufgaben bewältigen.

Sie müssen sich für ihre Umwelt als sicheres Team zeigen. Bei erfolgreicher Prüfung erwirbt der Hund und der Hundeführer das offizielle Ausbildungskennzeichen als „Begleithund“ oder als „Schutz- und Gebrauchshund“ nach der Internationalen Prüfungsordnung (IPO).

 

Insgesamt 12 Prüfungsteilnehmer haben den Sachkundenachweis erfolgreich mit Bravur gemeistert und einige konnten dann anschließend den Gehorsamsteil mit Ihrem Hund vorführen. Dabei ist nach bestehendem Prüfungsreglement zu bewerten, dass der Hund in der Hand des Hundeführers steht und von diesem einwandfrei geführt werden kann. Auch ein sogenannter Verkehrsteil zur Alltagstauglichkeit des Hundes ist unter Beweis zu stellen. Dort muss der Hund neutral auf Fahrradfahrer, Jogger, vorbeifahrende Autos und andere Hunde verhalten. Nachdem in eine dichten Personengruppe dann noch die Verträglichkeit zu fremden Menschen gezeigt werden konnte.

                               Bestanden diese Prüfung:

APr1

Jean-Pierre Foller

Sherly

Malinois o.A.

84/93 = 177

 G

APr1

IPO2

Gerhard Becker

Elah vom Lindelbrunn

Riesenschnautzer

96/91/91 = 278

SG

IPO2

BH

Hans-Jürgen Rupp

Aaron von der hohen Tann

Magyar Vizsla

bestanden

BH

Christian Dandler

Pepples

American Staffordshire o.A.

bestanden

 

 

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer, des Prüfungsleiters (Philipp Winter) und des Richters (Hans Bernhard) sorgte unter anderem der Vorsitzende des Vereins Erwin Graffe und sein super engagiertes Team.

Vereinsprüfung Sonntag den 25.11.12

Bei milden Temperaturen und verhältnismäßig ruhigem Novemberwetter, fand am Sonntag den 25.11.12 die jährliche Herbstprüfung beim Schutz- und Gebrauchshundesportverein Bingen-Büdesheim und Umgebung e.V. statt.

 

Bei dieser Prüfung (nach offizieller Prüfungsordnung des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) müssen Hund und Hundeführer als Team bestimmte Aufgaben bewältigen.

Sie müssen sich für ihre Umwelt als sicheres Team zeigen. Bei erfolgreicher Prüfung erwirbt der Hund und der Hundeführer das offizielle Ausbildungskennzeichen „Begleithund“.

 

Alle Prüfungsteilnehmer haben den theoretischen Teil der Prüfung mit Bravur gemeistert und konnten anschließend den Gehorsamsteil absolvieren. Dabei ist nach bestehendem Prüfungsreglement zu bewerten, dass der Hund in der Hand des Hundeführer steht und von diesem einwandfrei geführt werden kann. Anschließend haben die erfolgreichen Teilnehmer in einem sogenannten Verkehrsteil die Alltagstauglichkeit ihres Hundes unter Beweis zu stellen. Dort muss der Hund neutral auf Fahrradfahrer, Jogger, vorbeifahrende Autos und andere Hunde verhalten. Nachdem in eine dichten Personengruppe dann noch die Verträglichkeit zu fremden Menschen gezeigt werden konnte.

 

Bestanden diese Prüfung:

Petra Hillers      mit       Bommel           Französische Bulldogge

Melanie Wolf    mit       Cherno             Bayrischer Gebirgsschweißhund

Bado Petry       mit       Cindy               Jack Russel Terrier

Markus Hillers   mit       Lola                 Königspudel

 

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer, des Prüfungsleiters (Harald Hartmann) und des Richters (Michael Bornhausen) sorgte unter anderem der Vorsitzende des Vereins Erwin Graffe und sein super engagiertes Team.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SuGHSV Bingen-Büdesheim und Umgebung e.V.